Buchstabe E 1

Buchstabe E-1

Elch

Elche gehören zu den Hirschen und sind die größte Hirschart der Welt.
Elche und Rentiere sind sich ähnlich – aber nicht gleich.

Rentiere sind häufiger als Elche zu beobachten.

Die Tiere selbst sieht man in Schweden, Norwegen, Finnland,
an den Straßenrändern.

Elche leben in Wäldern mit Seen, sumpfigen Gebieten.

Die Nahrung der Elche besteht aus Laub.

Erdmännchen

Das Erdmännchen ist eine Säugetierart der Familie der Mangusten.

Sie leben im südlichen Afrika und im Zoo.
Erdmännchen leben in kleinen Kolonien von etwa 20 – 30 Tieren zusammen.
Sie halten sich meist in Höhlen auf. Auch bei der Nahrungssuche bleiben sie immer in der Nähe von ihrem Bau.


Nahrung: Insekten, Spinnen und kleine Säuger.
Lebenserwartung: Bis 14 Jahre.

 Esel

Er ist ein weltweit verbreitetes Haustier.

Familie: Pferde

Lebensdauer: 15 – 40 Jahre
Ernährung: Gras
Der europäische Hausesel stammt vom afrikanischen Esel ab.
Verbreitung: weltweit.
Esel sind klug und gutmütig.
 
 
 

Ente

Die Enten gehören zur Familie der Entenvögel.
Es gibt 47 Gattungen und etwa 150 Arten.
Entenvögel sind tags als auch nachtaktiv.
Die Stockente ist bei uns in Deutschland.
Man kann sie in Parks, Gärten, Seen und Flusslandschaften sehen.
Nahrung: Pflanzen, Würmer und Sämereien.
Alter: Lebenserwartung – 20 Jahre

Echsen

Echsen, eindeutige Bezeichnung für ein Reptil.
Unterordnung zu den Schuppenkriechtieren.
Die meisten Echsen sind Räuber. Einige Arten fressen Pflanzen.
Heute gibt es vier Unterordnungen der Reptilien.
Zu einer davon gehören die Echsen. Es gibt 3000 verschiedene Arten.
In Deutschland leben insgesamt sechs Echsenarten.
Verbreitung: Afrika, Asien, Europa Alter: 2 – 12 Jahre 
Nahrung: vorwiegend Insektenfresser.

Eisbär

Der Eisbär ist ein Raubtier aus der Familie Bären.
Das Gewicht von einem Erwachsenen kann zwischen 300 und 800 Kilogramm sein;
die Weibchen zwischen 150 und 300 Kilogramm.
Sie leben im nördlichen Alaska und in Kanada, vor allem auf den arktischen Inseln,
Eisbären in freier Natur werden 25 bis 30 Jahre,
im Zoo können sie bis zu 45 Jahre alt werden.